Artikel-Schlagworte: „iOS 4.3.1“

Exploit von untethered Jailbreak geschlossen

Wie der Finder des Exploits für iOS 4.3.1, iOS 4.3.2 und iOS 4.3.3 @i0n1c jetzt per Twitter bekannt gab, hat Aplle in der ersten Beta von iOS 5 seinen Exploit geschlossen. Damit gibt es aktuell “nur” einen tethered Exploit für iOS 5b1.



flattr this!

Untethered Jailbreak für iOS 4.3.3 erschienen

Das Dev-Team hat heute redsn0w in der Version 0.9.6rc15 veröffentlicht. Diese neue Version von redsn0w erlaubt auf allen Geräten (außer iPad 2) einen untethered Jailbreak unter iOS 4.3.3. Die aktuelle Version des Tools könnt ihr euch direkt von der Seite des Dev-Teams herunterladen.

Dieser schnelle Jailbreak ist nur möglich, da Apple immer noch nicht die Lücke im Kernel gefunden hat, welche @i0n1c unter iOS 4.3.1 gefunden hat.

Bis wir eine aktualisierte Anleitung zur Verfügung stellen, könnt ihr diese benutzen.



flattr this!

[UPDATE]iOS 4.3.2 – untethered Jailbreak schon verfügbar?!

So wie es aussieht, hat Apple die Lücke im System nicht geschlossen (Tweet von @iH8sn0w), welche @i0n1c bei seinem untethered Jailbreak für iOS 4.3.1 verwendet. Wir werden sehen, ob die Jailbreakszene mal Glück hat und der “alte Exploit” weiterhin funktioniert. Dies wäre in mehreren Themen ein rießen Vorteil:

  1. Die Entwickler könnten sich auf den Jailbreak des iPad 2 konzentrieren
  2. Sie müssen keinen neuen Exploit preisgeben
  3. Es könnte ab sofort jeder iOs 4.3.2 nutzen – auch die Anwender, welche auf einen Jailbreak angewiesen sind.

Gedulden wir uns noch ein wenig und warten ab, was die Hacker noch so alles finden.

UPDATE

Nun hat sich @i0n1c – Entwickler des untethered Jailbreak für iOS 4.3.1 – geäußert und gezwitschert, dass Apple die Lücke  in iOS 4.3.2 für den  untethered Jailbreak nicht geschloßen hat. Er muss lediglich die Binarys für iOS 4.3.2 neu erstellen – er meinte, dass er es nicht vor Sonntag schafft. Vielleicht erhalten wir schon am Sonntagabend bzw am Anfang der kommenden Woche einen untethered Jailbreak für iOS 4.3.2.



flattr this!

iOS 4.3.2 erschienen

Wie bereits vermutet,ist heute iOS 4.3.2 erschienen. Dieses Update behebt wie angekündigt nur Fehler und schließt anscheinend auch die Sicherheitslücke,welche der aktuelle untethered Jailbreak verwendet.
Wer auf einen Jailbreak angewiesen ist,sollte vorerst auf iOS 4.3.1 bleiben.



flattr this!

iOS 4.3.2 behebt Fehler bei Facetime

Wie die Kollegen von BGR bereits erfahren haben, soll kommende Woche schon iOS 4.3.2 erscheinen. Nun soll ihnen schon die neue Version von einer ihrer Applequellen zugekommen sein. Die neue Firmware soll unter anderem den Fehler im Zusammenhang mit Facetime beheben. Desweiteren soll es den Fehler beheben, welcher bei den Verzion iPad 2 zu Empfangsproblemen führt.

Ob diese neue Version die Sicherheitslücke, welche der untethered Jailbreak von @i0n1c verwendet, nun auch behoben ist, steht bislang in den Sternen.



flattr this!

Ultrasn0w 1.2.1 erschienen

Wie bereits gestern angekündigt, ist vergangene Nacht ultrasn0w 1.2.1 erschienen. Diese neue Version bringt jedoch keinen Unlock für neue Baseband mit, sondern stellt lediglich die Kompatibilität mit einer Custom Firmware 4.3.1 sicher. Aktuell sind folgende Basebands mit dieser Version unlockbar:

  • 01.59.00
  • 04.26.08
  • 05.11.07
  • 05.12.01
  • 05.13.04
  • 06.15.00

 

Für alle unter euch, die folgendes Baseband haben, müssen leider weiter warten:

  • 02.10.04
  • 03.10.01
  • 04.10.01
  • 05.14.02
  • 05.15.04
  • 05.16.01
  • 05.16.02

Wir haben hier eine Anleitung für euch geschrieben, wie ihr euer aktuelles Baseband herausfindet.



flattr this!

Unlock für iOS 4.3.1 kommt heute – für ALTES Baseband

Wie @musclenerd per Twitter bekannt gab, ist das Update für ultrasn0w bereits bei einigen Testern außerhalb des Dev-Teams. Wenn es zu keinen großen Fehlern kommt, wird es heute Nacht ein Update geben, welches allen einen Unlock bietet, welche mit sn0wbreeze eine CustomFirmware erstellt haben und ihr Baseband seit iOS 4.0.1 nicht aktualisiert haben.

 



flattr this!

redsn0w erhält weiteres Bugfix-Update

Nachdem das Dev-Team ihr Tool redsn0w in den vergangenen Tagen für iOS 4.3.1 fertig gemacht hatte und mit einem Update auch die von Greenpois0n bekannte Funktion – animiertes Bootlogo – eingebaut hat, kam vergangene Nacht ein weiteres Update (Version 0.9.6rc12) heraus, welches noch einige Fehler im Zusammenhang mit den animierten Bootlogos gab. Ab sofort sollte es keine Probleme mehr mit diesen geben.

Die Downloads stehen auf dem Blog des Dev-Teams zur Verfügung.



flattr this!

Dev-Team aktualisiert redsn0w

Nachdem iH8sn0w gestern bereits sn0wbreeze aktualisiert hat und die Funktion für animierte Bootlogos eingebaut hat, zieht nun auch das Dev-Team nach. So wurde gestern redsn0w in der Version 0.9.6rc11 bereit gestell. Diese neue Version bringt neben Fehlerbehebungen nun auch die Funktionalität mit sich, dass der Benutzer ein animiertes Bootlogo einbauen kann.

Unsere Anleitung, welche mit redsn0w 0.9.6r9 erstellt wurde, kann weiterhin ohne  Einschränkungen verwendet werden.

Die neue Version kann vom Blog des Dev-Teams heruntergeladen werden.



flattr this!

Folgt uns
facebook RSS twitter
Werbepause
WLAN
Werbepause
Archive